Sternchens kleines Sammelsurium
Ein persönliches, buntes Allerlei mit Stubentigern, Gedichten, Rezepten, …


Sternchens Senf

« Rezepte: »Frankfurter… | Übersicht | Hurra!!! Sternensomme… »

Sonntag, 14. Dezember 2008, 20:32 Uhr
Software

Fertig: inddQLgenerator

Quick Look PlugIn für InDesign®-Dokumente

Mit Mac OS 10.5 Leopard hat Apple eine sehr praktische Funktion namens Quick Look eingeführt. Sie gestattet bei einer Vielzahl von Dateien einen Blick auf den Inhalt, ohne dass man dafür die Datei in einem Programm öffnen muss. Eine schöne Sache – nicht nur wenn man etwas sucht.

Leider werden nicht alle Dateiformate von Haus aus unterstützt: so werden etwa Adobe® InDesign®-Dokumente im Finder nur mit ihrem Datei-Icon angezeigt ohne etwas über ihren Inhalt zu verraten. Auf eine Unterstützung für Quick Look aus dem Hause Adobe wartet man bis heute leider vergeblich. Und so dachte ich mir schliesslich: dann mach’ ich’s eben selbst.

Also habe ich vor drei Wochen angefangen, nach Format-Definitionen für indd-Dateien zu googlen, habe mir ein Buch über Cocoa und Objective-C gekauft, den Developer-Bereich bei Apple durchforstet und schliesslich mein erstes Stück Software für den Mac programmiert.

Nach einigen Tests mit diversen Dateien verschiedener InDesign-Generationen (CS2, CS3, CS4) und auf Intel- wie PowerPC-Macs (herzlichen Dank an Dave, Markus und Michael) funktioniert nun alles und ich bin glücklich – und stolz wie Oskar :-)

Download

inddQLgenerator kann zusammen mit einer kurzen Installationsanleitung hier herunter geladen werden. Die offizielle Adresse lautet http://www.jenny-hofer.de/inddQLgenerator – an dieser Stelle wird es künftig auch Updates geben.

inddQLgenerator ist Donationware: es kann also kostenlos genutzt werden, aber natürlich würde ich mich auch sehr über kleine Anerkennungsspenden freuen. :-)

amazon Wunschzettel

Freue mich über Feedback …

Liebe Grüße
Jenny

PS: Eine tolle und sehr ausführliche Liste mit weiteren Quick Look PlugIns gibt es bei apfelquak

| Schlagwörter: , , , , ,
29 Kommentare
RESPEKT! Werden wir gleich mal testen. Aber dennoch schonmal Vorschusslorbeeren :-)
Andreas - 09.01.2009, 15:47 Uhr Andreas antworten Antwort von Sternchen
Hallo Andreas,
schonmal vielen Dank dafür!
Wenn es Euch gefällt, sagt es bitte weiter – wenn nicht, sagt es bitte mir :-)
LG, Jenny
[Sternchen] () (URL) - 10.01.2009, 11:22 Uhr [Sternchen] antworten
oh mein gott, du bist meine retterin!
klappt super! :))))
danke danke danke
aniri - 17.02.2009, 14:18 Uhr aniri antworten
GENIAL!! Genau so etwas habe ich immer gesucht und nun endlich gefunden! Es selbst zu programmieren habe ich mich nicht zugetraut, da bist du mir zuvor gekommen… Dass es Leute wie du gibt die "einfach mal schnell Objective-C" lernen, dachte ich nicht. Und die dann auch noch sozial sind schon gar nicht! ;-)
Gruss
Dominik - 17.02.2009, 17:31 Uhr Dominik antworten
Dank Jennys Hilfe klappt es auch unter Indesign CS. Vielen Dank Jenny!:-)
David - 07.03.2009, 12:30 Uhr David antworten
Funktioniert wie beschrieben (leider haben bei mir noch viele indd Dateien keine Vorschau und wenn dann niedrig aufgelöst). Danke für das Plugin!
Lu (URL) - 08.03.2009, 12:12 Uhr Lu antworten
Schön, schön, schön …

Vielen Dank für die Mühe! Das ist echt ein nützlicher, kleiner Helfer!
muellermanfred (URL) - 31.03.2009, 12:16 Uhr muellermanfred antworten
RESPEKT!
Und allerherzlichsten Glückwünsch zum gelungenen Programmierexperiment, funktioniert total einwandfrei und ist leicht zu installieren.
Keine Kritikpunkte, reinstes Lob!
Liebe Grüße,
Eva
Eva Seidl (URL) - 21.07.2009, 13:16 Uhr Eva Seidl antworten
Auch ich find’s zu drollig: Mal eben zwei Bücher kaufen und Programmieren lernen. Klasse!

Kleine Anmerkung:
Bei mir funktionierte inddQLgenerator nach der Installation nicht. Erst nach dem Neustart des Rechners ging’s. Falls das so die Regel ist, sollte das in der Anleitung stehen.

Noch kleinere Anmerkung:
Noch genialer wäre natürlich, wenn man nicht nur die erste Seite des Dokuments sehen könnte, aber mir ist schon klar, dass das an den fehlenden Vorschaudateien im id-Dokument liegt.
meisterleise - 26.10.2009, 08:47 Uhr meisterleise antworten Antwort von Sternchen
Hallo meisterleise, vielen Dank für Dein Feedback!
Ja, Du hast Recht: manchmal kann es tatsächlich notwendig sein, sich nach der Installation einmal ab- und wieder anzumelden, damit Quicklook das neue Plugin erkennt. Ich habe es jetzt in der Anleitung ergänzt. Danke für den Hinweis.
Das mit dem Blättern wäre tatsächlich genial. Scheitert aber am von Dir bereits genannten Grund …
Lieben Gruß
Jenny
[Sternchen] () (URL) - 29.10.2009, 20:01 Uhr [Sternchen] antworten
Dankeschön! Toll gemacht!
Olli - 04.11.2009, 16:37 Uhr Olli antworten
Super plugin! Funktioniert prächtig unter Leopard.
Wie sieht es denn mit Snow Leopard aus?
Möchte nämlich umsteigen und das plugin nicht missen.
Danke
Astrid - 13.11.2009, 18:15 Uhr Astrid antworten Antwort von Sternchen Antwort von Jaroslaw Kollar
Hallo Astrid,
unter Snow Leopard konnte ich es noch nicht testen, da ich noch nicht umgestiegen bin. Vielleicht kann die Frage jemand anderes hier beantworten?!
Liebe Grüße
Jenny
[Sternchen] () (URL) - 14.11.2009, 16:04 Uhr [Sternchen] antworten
Bei mir gehts leider nicht unter SL
Jaroslaw Kollar - 27.11.2009, 17:11 Uhr Jaroslaw Kollar antworten
Liebe Jenny,
vielen Dank für das Plugin. Leider wird immer nur die erste Seite einer InDesign Datei angezeigt, ist das normal?

Viele Grüße
Benjamin
Benjamin Müller - 03.12.2009, 11:35 Uhr Benjamin Müller antworten Antwort von Sternchen
Hallo Benjamin,
ja das ist normal: InDesign speichert nur von der ersten Seite eine Miniatur in der Datei – und die wird von meinem Plugin ausgelesen und an Quicklook weitergereicht. Kann man leider nichts machen.
Liebe Grüße
Jenny
Sternchen () (URL) - 03.12.2009, 17:48 Uhr Sternchen antworten
super nuetzlich, besten dank!
daniel - 05.01.2011, 17:36 Uhr daniel antworten
Deine Seite ist so klasse!!!!! Weiter so!!
sabine () - 28.05.2011, 01:09 Uhr sabine antworten
Hi, wollte mich nochmals melden. Hatte dein plug-in unter Leopard auf einem PPC G5 verwendet. Jetzt unter meinem neuen intel iMac, Snow Leopard und Adobe CS 5.5 funktioniert es auch reibungslos!!! Was will man mehr…?!
PS: damit man auch die .ai Dokumente per quicklook anschauen kann, einfach den illust.qlgenerator (wenn vorhanden ist) aus dem Ordner quicklook der Libraries entfernen!

LG
aniri - 13.07.2011, 11:53 Uhr aniri antworten
Hallo Jenny!
Habe bemerkt dass dein plug-in nun mit meinem Indesign CS 5.5 nicht mehr richtig funktioniert. Wäre es möglich ein update dieses plug-ins für CS 5 oder CS 5.5 rauszugeben?
Vielen vielen Dank und liebe Grüße!
aniri - 07.12.2011, 08:16 Uhr aniri antworten Antwort von Sternchen
Hallo und herzlichen Dank für dieses QL-Plugin. Läuft auch mit CS5 unter SL. Das nur die erste Seite angezeigt wird, liegt wohl doch leider am Script. In InDesign kann man nämlich schon auswählen, für wie viele Seiten ein Thumb erzeugt werden soll.
Thomas () - 10.12.2011, 11:13 Uhr Thomas antworten Antwort von Sternchen
Hallo Aniri,
vielen lieben Dank für Dein Feedback!

Das PlugIn hatte ich ja seinerzeit für mich selbst gebastelt und dann beschlossen, es mit anderen zu teilen. Da nun meine Freizeit leider ziemlich knapp bemessen ist und ich selbst noch immer mit InDesign CS2 unter Leopard arbeite, wird es wohl vorerst kein Update geben.
Und da auch die Donations(*) an zwei Händen abgezählt werden können, ist noch nicht einmal der schnöde Mammon eine ausreichende Motivation, da noch mal viel Zeit reinzustecken. So leid mir das auch tut. :-(

(*) An die lieben Spender an dieser Stelle meinen herzlichen Dank!

LG
Jenny
[Sternchen] () (URL) - 17.01.2012, 18:54 Uhr [Sternchen] antworten
Hallo Thomas,
vielen lieben Dank für Dein Feedback!

Freut mich zu lesen, dass InDesign inzwischen mehr als eine Seite als Vorschaubild speichern kann.
Ich selbst arbeite immer noch mit ID CS2 unter Leopard, und das ist auch der Grund, warum es für mein PlugIn vorerst kein Update geben wird. Siehe auch meine vorherige Antwort an Aniri. Sorry …

LG
Jenny
[Sternchen] () (URL) - 17.01.2012, 19:05 Uhr [Sternchen] antworten
Hello! Anybody still looking here? I’ve installed the lovely plugin to support Quick Look previews of Adobe InDesign CC 2014 but it doesn’t quite work. The Quick Look previews for INDD files are showing but very tiny, just like the size of an icon without the plugin. Is it possible for the Author to update the plugin to work with the most recent version of InDesign? Thank you!
Alex - 14.07.2014, 17:24 Uhr Alex antworten Antwort von Sternchen
Hi Alex,

It’s long ago that I wrote this plugin. It was my first and (so far) only programming experience with MacOS.
But now I decided to come back to it and dive into Cocoa programming again. I think it will take a while to become familiar with all the stuff that has changed within the last years, mainly as I’m very busy with other things. But I will try and let you know.

Kind regards,
Jenny
[Sternchen] () (URL) - 22.08.2014, 12:26 Uhr [Sternchen] antworten Antwort von Alexander Klar
Hi Jenny, great news!

Thank you already for looking into this and trying to find a solution.

Best regards
(a different) Alexander
Alexander Klar (URL) - 29.10.2014, 09:47 Uhr Alexander Klar antworten
Hallo, Danke für dieses Plugin, nutzen es nun in der gesamten Firma sehr erfolgreich. Erspart immens Zeitaufwand – ein Problem gibt es allerdings noch: Wir bekommen immer nur die erste Seite des Dokuments angezeigt, auch wenn in indesign unter Einstellungen etwas anderes als “Erste Seite” gewählt ist.
Marcel Zager (URL) - 29.10.2015, 14:47 Uhr Marcel Zager antworten
Sehr cooles Tool. Es zeigt mir aber nicht bei allen Dokumenten das Bild an. Kann es sein das dies für Indesign CC nicht funktioniert bzw. gibt es da eine Möglichkeit das es auch dort geht. Vor 2016 zeigt es mir alle Dokumente an, ab 2016 nicht mehr.

Aber trotzdem sehr coole Sache.
Danke
Fio - 10.02.2016, 17:08 Uhr Fio antworten

Einer oder mehrere Kommentare wurden noch nicht freigeschaltet.


QuickLook für InDesign
Es gibt seit ein paar Tagen ein weiteres, tolles QuickLook Plugin (mehr bei Apfelquak). Das auf den Namen “inddQLgenerator” hörende Plugin wurde von Jenny Hofer entwickelt und ist für InDesign-Dateien gedacht. Dabei war ich schon…
Gesendet am 13.01.2009, 17:33 Uhr , über Dave's Blog

MacOS und InDesign im Flow
Es ist soweit! Jetzt können Sie sich im MacOS-10.5-Finder auch an Ihren InDesign-Vorschauen (CS2, CS3, CS4) erfreuen. Die zugrundeliegende Apple-Technologie heisst QuickLook, «Kurzer Blick»; kein 10.5-System, das nicht unter Macintosh HD > Librar…
Gesendet am 07.02.2009, 00:11 Uhr , über SMI-Publishing-Blog - alles über Printpublishing und Webpublishing!

Trackback link:
Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.

Dein Kommentar

Persönliche Informationen




Diese Angaben
Kommentar

Emoticons / Textile
Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.

Benachrichtigung

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.

Um automatisiertem Kommentar-Spam vorzubeugen, muss diese einfache Frage beantwortet werden.
 


(Benutzer registrieren, Anmeldung)

 

RSS 2.0 Feed …Atom Feed …Pivot